Schriftgröße einstellen:
bildleiste14.jpg

Sehr gute Nachricht für die Katholische Sozialstation Friedrichshafen: Bei der Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) hat der ambulante Pflegedienst mit der Bestnote 1,0 abgeschnitten.

Der MDK wird von den Landesverbänden der Pflegekassen beauftragt, in zugelassenen Pflegeeinrichtungen Qualitätsprüfungen durchzuführen. Zwei Prüfer haben einen ganzen Tag lang alle Arbeitsprozesse, Strukturen und die wesentlichen Aspekte der Pflege und der Pflegeprozesses überprüft.
Die Gesamtnote in der ambulanten Pflege wird aus 34 Einzelkriterien gebildet, die vier Qualitätsbereichen zugeordnet ist: „pflegerische Leistungen“, „ärztlich verordnete pflegerische Leistungen“, „Dienstleistung und Organisation“ sowie „Befragung der Kunden“. Pro Bereich ergibt sich dann eine Note, aus der sich wiederum die Gesamtnote ergibt. Der zentrale Qualitätsbereich „Befragung der Kunden“ mit zwölf Einzelfragen wird separat ausgewiesen. Auch hier bekam die Sozialstation die Bestnote sehr gut.

„Darüber freuen wir uns besonders, weil uns das Wohl und die Zufriedenheit unserer Kunden sehr am Herzen liegt“, sagt Geschäftsführer Werner Figilister. Auch der neue, seit September in der Sozialstation tätige Pflegedienstleiter Manuel Geßler und seine Stellvertreterin Alexandra Baaske, freuen sich über das Prüfungsergebnis.
"Das tolle Ergebnis ist der Verdienst unseres kompetenten und engagierten Pflegeteams; ihnen gilt unser besonderer Dank" sagt Manuel Geßler. Das Prüfungsergebnis wurde in einer kleinen Feier mit dem gesamten Team der Einrichtung gewürdigt. 

... zurück

Katholische Sozialstation Friedrichshafen  |  Marienstraße 16  |  88045 Friedrichshafen
Telefon 07541-22101  |  Telefax 07541-389222  |  E-Mail info(at)sozialstation-fn.de
Sparkasse Bodensee  |  IBAN DE5369 0500 0100 2028 7793  |  BIC SOLADES1KNZ
Gestaltung und Programmierung: Südsicht Webdesign

News der Sozialstation FN