Schriftgröße einstellen:
bildleiste15.jpg

HOT - Das HaushaltsOrganisationsTraining der Familienpflege

HOT ist ein spezifisches Angebot der Kath. Sozialstation an Träger der öffentlichen Jugendhilfe oder weitere öffentliche Kostenträger, wie beispielsweise Sozialhilfeträger. HOT zielt darauf ab, mehrfach belastete Familien und/ oder junge Eltern bei der täglichen Grundversorgung ihrer Kinder zu unterstützen. Mit seinem alltagbezogenen Ansatz ermöglicht das Training wirkungsvolle Hilfen und eine Verbesserung der Lebenssituation.

Stärkung der Selbsthilfefähigkeiten im Familienalltag

Familien lernen durch dieses Training, ihren Alltag zu strukturieren, die eigene Haushaltsführung und insbesondere die Versorgung der Kinder eigenständig sicher zu stellen. Des Weiteren zielt HOT darauf ab, die Selbsthilfefähigkeiten von mehrfach belasteten Familien im Bereich der täglichen Grundversorgung nachhaltig zu stärken.

Sicherung des Wohlergehens der Kinder durch Aufbau von Basiskompetenzen

Die Maßnahmen tragen wesentlich zur Verbesserung der Lebenslagen von Kindern in erheblich belasteten oder gefährdeten Familien bei. Das Wohlergehen der Kinder steht dabei immer im Mittelpunkt. Die Eltern werden durch das Training schrittweise angeleitet, ihrer Verantwortung für die Versorgung der Familienmitglieder gerecht werden zu können.
Die Grundversorgung und Betreuung der Kinder in der häuslichen Umgebung werden durch den Aufbau und die Stärkung von Basiskompetenzen gewährleistet.
Dazu zählen:

  • Grundversorgung von Säuglingen und Kleinkindern

  • Versorgung und altergemäße Tagesstruktur (Betreuung) von Kindern

  • Sauberkeit und Ordnung in der Wohnung

  • Alltagsorganisation

  • Gesundheit und Körperpflege

  • Kleider- und Wäschepflege

  • Einkauf

  • Ernährung und Mahlzeiten

  • Umgang mit Geld

Unsere bei HOT eingesetzten Kräfte verfügen über eine staatl. anerkannte Ausbildung zur Familienpflegerin, Dorfhelferin oder hauswirtschaftlichen Fachkraft, über mindestens 5 Jahre Berufserfahrung und zusätzlich über eine spezifische und umfangreiche Weiterbildung für das HaushaltsOrganisationsTraining.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von unserer Einsatzleiterin Frau Monika Kraus unter Tel. 07541-22101.

 

Katholische Sozialstation Friedrichshafen  |  Marienstraße 16  |  88045 Friedrichshafen
Telefon 07541-22101  |  Telefax 07541-389222  |  E-Mail info(at)sozialstation-fn.de
Sparkasse Bodensee  |  IBAN DE5369 0500 0100 2028 7793  |  BIC SOLADES1KNZ
Gestaltung und Programmierung: Südsicht Webdesign

News der Sozialstation FN